1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich übernehme die Katze meiner Eltern,was beachten?

Dieses Thema im Forum "Verhalten + Erziehung" wurde erstellt von liabono, 29. März 2016.

  1. liabono

    liabono Neuling

    Hallo zusammen!
    Ich bin neu hier, weil ich die Katze meiner Eltern übernehme die sich getrennt haben, und die Katze wollen beide nicht. Da die beiden "unsere" Katze deswegen einschläfern wollten nehme ich sie zu mir!
    Sie ist 14/15 Jahre alte und Freigängerkatze. Wir sind nie mit ihr umgezogen, und da sie schon seit der Trennung meiner Eltern sehr unsicher geworden ist (sie wohnt mit meinem Vater und seiner Freundin,die Katzen überhaupt nicht mag) will ich ihr diesen Umzug so erträglich wie möglich machen, und ihr auch dieses Gefühl von Geborgenheit wieder geben. Habt ihr Tipps für mich wie ich das anstellen kann? Da sie ja schon eine ältere Katzendame ist lässt sie sich von Spielsachen kaum ablenken, ich dachte so an Katzenhöhlen wo sie sich verstecken kann, evtl. einen Kratzbaum?
    Ich habe auch einen Balkon, von dem ich eine "Rampe" runter in den Garten montieren werde wenn sie dann mal raus darf. Meine Sorge ist das wenn ich sie aber auf den Balkon lasse, sie runterspringt. Sollte ich den auch noch sichern? Ich finde es eben schon arg grausam sie so lange eingesperrt zu lassen, weil sie sehr viel Freilauf gewohnt ist und ich nicht weiss wie sie drauf reagieren wird eingesperrt zu sein.

    Ich wäre für jeden Tipp dankbar den ihr mir geben könnt weil ich ihr gerne noch einen schönen Stressfreien Lebensabend schenken möchte!

    liebe Grüsse , Lia
     
  2. HurraChild

    HurraChild Neuling

    Moin!

    Das ist ein ziemlich großes Problem denke ich, denn gerade in diesem Alter wird sie sich vermutlich nicht mehr so richtig umgewöhnen können, ich weiß dass von der Katze meiner Großmutter. Die hat nach deren Tod mit 11 Jahren ein neues Zuhause bei meiner Mutter bekommen und hat sich dort die ganzen letzten Jahre nicht so wirklich eingelebt.

    Falls du Probleme mit dem Transport der Katze hast, schau dich bei http://www.katzentransportbox.org/ nach einer guten Transportbox um, leg am besten eine Köstlichkeit hinein, lass erstmal den Käfig längere Zeit offen, dass sie Vertrauen gewinnt und dann nimm sie mit zu dir. Stell dich aber darauf ein, dass sie die ersten Tage irgendwo in einem Eck oder hinter einem Kasten hockt und nicht vorkommt, das ist nicht wirklich ungewöhnlich.
     

Diese Seite empfehlen